Umzugsunternehmen Berlin

Finden Sie Umzugspartner in Berlin

Ein entspannter Umzug, bei dem Sie sich zurücklehnen können? Das geht – mit kompetenter und zuverlässiger Unterstützung von erfahrenen Profis. In unserem Branchenverzeichnis für Berlin, finden Sie Informationen und Kontaktdaten und können konkrete Angebote für Ihren Umzug einholen – schnell und unkompliziert.

Sie möchten nach Berlin oder innerhalb Berlins umziehen?

Hier finden Sie Informationen für Ihren Umzug nach Berlin.

© Urheber: CCat82 / stock.adobe.com

Berlin - Die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten

Die Hauptstadt und gleichzeitig der Regierungssitz der Bundesrepublik ist mit mehr als 3,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands und sie wächst stetig weiter. Berlin, gleichzeitig eines der 16 Bundesländer, bildet mit seinem Umland das Zentrum der Region Berlin/Brandenburg. Den Stadtstaat bilden insgesamt 12 Bezirke. In der gesamten Metropolregion leben rund 6 Millionen Einwohner.

Noch mehr Zahlenwahnsinn gefällig? Insgesamt über 1,4 Millionen Arbeitsplätze bieten die über 154.000 Berliner Unternehmen. Täglich strömen mehr als 320.000 Berufspendler zum Arbeiten in die Stadt.

Ihre vorteilhafte Lage macht Berlin zu einem europäischen Knotenpunkt – ob für Flugzeug, Bahn, Lkw, Pkw oder Schifffahrt. Als größter Turmbahnhof Europas und mit täglich etwa 300.000 Reisenden steht der Berlin Hauptbahnhof nach Hamburg, Frankfurt am Main, München und Köln gemeinsam mit Stuttgart auf dem fünften Platz der meistfrequentierten Fernbahnhöfe Deutschlands. Zudem fertigen die beiden Flughäfen Berlin-Schönefeld und Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“ zusammen über 36,5 Millionen Passagiere pro Jahr ab.

Auch für die Binnenschifffahrt Deutschlands ist Berlin ein wichtiges Drehkreuz. Drei große Wasserstraßen schlängeln sich durch das Gebiet. Die drei Häfen Neukölln, Spandau und Westhafen werden für den Warenumschlag genutzt.

Als wichtige Verbindung zwischen Ost- und Westeuropa gilt Berlin als Metropole der Politik, Medien, Kultur und Wissenschaft. Die Stadt an der Spree zeichnet sich durch herausragende Universitäten und Hochschulen sowie durch international vernetzte Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen sowie eine vielfältige Museums-Landschaft aus. Aber auch als internationales Zentrum für innovative Unternehmensgründungen besticht die Spree-Stadt.

Als eine der meistbesuchten Städte Europas gilt Berlin vor allem als Mekka für Kreative – sie trägt nicht von ungefähr den UNESCO-Titel Stadt des Designs. Einen weltweit hervorragenden Ruf genießt sie als Design-, Mode-, Film- und Musikmetropole. Natürlich ist Berlin auch für sein ausgesprochenes buntes Nachtleben und seine Shopping-Möglichkeiten berühmt sowie für seine vielfältigen Lebensbedingungen. Es heißt: Berlin schläft nie.

Natur  und Millionenstadt

Berlin bietet neben großen Parkanlagen auch ausgedehnte Waldgebiete im Westen und Südosten der Stadt. Da zudem fast alle Straßen von Bäumen gesäumt sind, gilt Berlin als besonders grüne Millionenstadt. Mit über 2.500 öffentlichen Park-, Erholungs- und Parkanlagen bietet Berlin vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

Als ältester und gleichzeitig zweitgrößter Park wurde der Große Tiergarten über einen Zeitraum von über 500 Jahren gestaltet. Er gilt als bedeutendste Parkanlage Berlins. Der von 1876 bis 1882 angelegte Treptower Park im Südosten der Stadt gehört ebenfalls zu den herausragenden Parks in Berlin. Der Tempelhofer Park bildet die größte Parkanlage Berlins und entstand auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof.

Einen besonderen Platz unter den Parks nimmt der Botanische Garten ein. Neben seiner wissenschaftlichen Bestimmung als Bestandteil der Freien Universität Berlin wird er auch zu Zwecken der Erholung genutzt. Seine Vorgängereinrichtung existierte bereits ab 1697. Mit seinen rund 22.000 verschiedenen Pflanzenarten bringt er es heute zum viertgrößten Botanischen Garten der Welt.

Darüber hinaus wartet Berlin mit vielen weiteren Parkanlagen auf – darunter die Schlossgärten in Charlottenburg und die zum UNESCO-Welterbe gehörende Pfaueninsel. Besucher können durch den Glienicker Park, die historischen Parkanlagen Viktoriapark, den Schillerpark, den Lustgarten und den Rudolph-Wilde-Park flanieren oder im Britzer Garten, in den Gärten der Welt, im Görlitzer Park, im Spreebogenpark sowie dem Naturschutzgebiet Schöneberger Südgelände frische Luft tanken. Aber auch die zahlreichen großen Volksgärten prägen das Stadtbild von Berlin.

Berlin verfügt über zahlreiche Fließgewässer und Seen: Da fließen Spree und Havel als die größten Flüsse und liegen beeindruckende Seen wie etwa die Seenlandschaft Tegeler See, Großer Wannsee und der größte See Berlins, der Große Müggelsee. Insgesamt gibt es 13 Wasserschutzgebiete mit einer Fläche von 212 Quadratkilometern. Im Verhältnis zur Gesamtstadtfläche von ca. 890 Quadratkilometern gilt ein Viertel der Stadt als Wasserschutzgebiet.

Zusammengefasst hat Berlin 43 Naturschutzgebiete, die etwa 3 Prozent der Landesfläche einnehmen, sowie weitere 56 Landschaftsschutzgebiete, in einer Größe von 14 Prozent der Fläche Berlins.

Das hat Berlin zu bieten

Berlin zieht, keine Frage. Die Hauptstadt begeistert Besucher und Bewohner auch durch ihre vielen Freizeit- und Shoppingangebote. Die bunte Metropole bietet einen kulturellen Mix und Abwechslung in allen Bereichen. Es wird immer etwas geboten. Ob Theater, Museen, Konzerte oder die Berliner Fashion Week, ob Discos, Raucherkneipen, großartige Restaurants aller erdenklicher Küchen und Freiluftkaraoke – jeder findet sein Lieblings-Entertainment für den Tag, den Abend oder die ganze Nacht.

Auch wer gern draußen ist, wird die grünste Metropole Deutschlands lieben. Zahlreiche Parks, die Spree und Wannsee lassen täglichen Stress abflauen und verbinden Naturgenuss mit dem funkelnden Flair der Stadt. Die Kontraste Berlins beeindrucken: Der Lebensstil ist lebendig und entspannt zugleich, Tradition trifft auf Start-ups, Historie auf High-Tech, Oper auf Punkrock, Gourmetküche auf Currywurst.

In der Stadt an der Spree leben Bürger aus rund 190 Staaten friedlich nebeneinander. Berlin Kreuzberg und Neukölln mit den circa 180.000 türkischstämmigen Bürgern gilt als größte türkische Gemeinde außerhalb der Türkei. Ein Viertel aller zugewanderten Europäer haben einen akademischen Abschluss, vor allem Italiener, Franzosen und Spanier.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten bietet Berlin reichlich. Die vielfältige Museumslandschaft mit über 170 Museen, die Vielzahl an historischen Gebäuden und Denkmälern, die abwechslungsreiche kulturelle Unterhaltung, die ausgeprägte Partyszene sowie die Fülle an Straßen- und Volksfesten manchen Berlin zu etwas Besonderem.

Schon seit 1841 mausert sich die Museumsinsel zu einem der bemerkenswertesten Plätze in Berlin. Heute gehört die Insel zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins und ist einer der bedeutendsten Museumskomplexe Europas. Er wurde 1999 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Die Museumsinsel ist die Heimat der Alten Nationalgalerie, des Alten Museums, vom Neuen Museum, Bode-Museum sowie dem Pergamonmuseum.

Das Wahrzeichen Berlins und das Symbol für die überwundene Teilung der Stadt ist das Brandenburger Tor. Es wurde dem Torbau der Akropolis in Athen nachempfunden. Als größter Touristenmagnet zieht das Reichstagsgebäude jährlich 2 Millionen Besucher an.

Doch auch die Staatsoper Unter den Linden, der Prinzessinnenpalais, die Alte Bibliothek, der Kurfürstendamm, das Zeughaus, die St.-Hedwigs-Kathedrale als Hauptkirche des katholischen Erzbistums Berlins, der Französische Dom am Gendarmenmarkt, der Funkturm, das Schloss Charlottenburg, das Schloss Tegel (auch Humboldt-Schloss genannt), die Nikolaikirche als älteste Kirche Berlins sowie der Potsdamer Platz und das größte Kaufhaus des europäischen Kontinents – das KaDeWe (Kaufhaus des Westens) – zeigen den kulturellen Reichtum Berlins.

Musikalische Unterhaltung findet man in einer der drei Opern von Berlin: Staatsoper Unter den Linden, Deutsche Oper und Komische Oper. Das Konzerthaus Berlin und die Berliner Philharmonie beherbergen mehrere Orchester: Die international angesehenen Berliner Philharmoniker, die Staatskapelle Berlin, das Konzerthausorchester Berlin, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, der Rundfunkchor Berlin, die Schöneberger Sängerknaben und den RIAS Kammerchor.

Für regelmäßige Open-Air-Musikveranstaltungen dienen die Berliner Waldbühne und die Kindl-Bühne Wuhlheide. Daneben genießen das Jazzfest Berlin sowie das Lollapaalooza-Festival einen hohen Stellenwert. Bei der Berlinale – den jährlich stattfindenden Internationalen Filmfestspielen – stellt sich das Who-ist-Who der Filmbranche ein.

Eine ausgeprägte und vielfältige Theaterlandschaft bereichert ebenfalls den kulturellen Reichtum der Metropole. Die bekanntesten Theater sind das Berliner Ensemble, die Volksbühne, die Schaubühne, das Deutsche Theater, das Maxim-Gorki-Theater, das Renaissance-Theater sowie die Jugendtheater Grips-Theater und Theater an der Parkaue. Als Musical-Theater haben sich das Theater des Westens, das Theater am Potsdamer Platz und die großen Berliner Revuen im Friedrichstadt-Palast einen Namen gemacht.

Besonderen Zauber versprüht Berlin zur Weihnachtszeit. Mit mehr als 80 Weihnachtsmärkten bietet Berlin so viel „Lichterglanz“ wie keine andere europäische Metropole. Mit der Silvesterfeier am Brandenburger Tor lockt Berlin so viele Nachtschwärmer wie kaum eine andere Metropole Europas.

Durch den Luxus zweier Zoogärten nimmt Berlin eine Sonderstellung unter den deutschen Städten ein. Besuchenswert sind beide, sowohl der Zoologische Garten Berlin (der artenreichste Zoo der Welt und der älteste bestehende Zoo Deutschlands) als auch der Tiergarten Berlin. Der Botanische Garten Berlin mit seinem geschlossenen Museum gehört in Berlin auch zu den starken Zuschauermagneten.

Tipps zur Wohnungssuche

Wer nach oder innerhalb von Berlin umziehen möchte, sollte zum einen auf die Anbindungen an Arbeit, Schule, Uni oder auch Einkaufsmöglichkeiten achten; zum anderen sollten die verschiedenen Bezirke Berlins erkundet werden, denn jeder Stadtteil bietet Besonderheiten. Die Wahl der neuen Wohngegend entscheidet darüber, wie schnell Sie sich nach Ihrem Umzug nach oder in Berlin in der neuen Umgebung einleben.

Eine neue Wohnung zu finden, ist in der Praxis oft nicht so einfach, wie man denkt. Neben den hohen Mietkosten spielen die Kosten für den Umzug selbst eine große Rolle – ob mit einem Umzugsunternehmen im Rahmen eines Fernumzugs oder privat mit Freunden als Umzugshelfern.

Berliner Bezirke

Die beliebtesten Berliner Bezirke sind oft sehr teuer. Eine Übersichtskarte mit den einfachen, mittleren und guten Wohngegenden gibt Ihnen einen ersten Überblick darüber, was Sie sich leisten möchten und können. Sie hilft Ihnen beim Vergleichen der einzelnen Bezirke oder Wohngegenden. Auch Erfahrungsberichte oder Bewertungen im Internet können Ihnen bei der Stadtteilauswahl helfen.

Berlins perfekte Wohngegend

Bei einem Umzug nach oder innerhalb Berlins hat jeder seine eigene Vorstellung von der perfekten Wohngegend. Die einen lieben es ruhig, die anderen mögen es lebhaft. Für die richtige Auswahl spielen die persönlichen Präferenzen die entscheidende Rolle. Doch denken Sie bei der Auswahl an die Wege, die Sie häufig oder sogar täglich zurücklegen müssen. Eine wohl überlegte Entscheidung bezüglich des Wohnbezirks kann Ihnen viel Zeit und Geld sparen. Daher sollten Sie sich vorab über die unterschiedlichen Berliner Bezirke informieren.

Jüngere Menschen und Studenten zieht es meistens in die beliebten Stadtteile Kreuzberg und Berlin Mitte. Sie empfinden diese Stadteile aufgrund des angesagten Nachtlebens mit den zahlreichen Clubs, Kneipen und Bars als besonders attraktiv. Andererseits bevorzugen junge Familien eher die ruhigen, etwas außerhalb gelegenen Gebiete Berlins.

Doch haben alle das gleiche Anliegen: Sie wollen möglichst in der Nähe von ihrer Schule, Universität oder der Arbeitsstelle wohnen. Wegen des enormen Mangels an Wohnraum ist dies ist leider nicht immer so einfach zu realisieren. Doch Freunde, Bekannte oder auch Ihr neuer Chef sowie die Arbeitskollegen können Ihnen bei der Wohnungssuche helfen. Bedingt durch den akuten Wohnungsmangel in Berlin unterstützen immer mehr Arbeitgeber die eigenen Mitarbeiter bei der Wohnungssuche. Am besten einfach mal nachfragen.

Überlegen Sie sich frühzeitig, ob der Umzug in Eigenregie oder mit einem Umzugsunternehmen durchgeführt wird. Falls Sie nicht genügend Umzugshelfer oder kein passendes Fahrzeug für den Transport der Möbel haben, bietet sich ein Umzug mit einem Umzugsunternehmen an. Bei der Auswahl der passenden Umzugsfirma helfen Ihnen die Bewertungen bereits durchgeführter Umzüge von Umzugsunternehmen. Diese Bewertungen finden Sie am schnellsten und einfachsten im Internet auf den entsprechenden Bewertungs-Portalen.

Denken Sie daran, sich rechtzeitig Umzugsangebote von unterschiedlichen Umzugsunternehmen einzuholen. Sie sollten mindestens drei Angebote von Umzugsfirmen anfordern. Die Umzugsangebote sind in der Regel kostenlos. Dann vergleichen Sie die Preise sowie die angebotenen Leistungen und lassen zudem die Bewertungen der Umzugsfirma miteinfließen. Außerdem sollten Sie auf die angebotenen Serviceleistungen jeweiliger Umzugsunternehmen achten. Damit fällt Ihnen die Auswahl des passenden Umzugsunternehmens erheblich leichter.

Die Abrechnung der Kosten erfolgt in der Regel per Festpreis oder nach Aufwand. Bei einem Umzug mit Festpreis wissen Sie genau, welche Kosten auf Sie zu kommen, da Sie vor dem Umzug einen Preis mit dem Umzugsunternehmen vereinbart haben. Bei der Abrechnung nach Aufwand werden die konkret erbrachten Leistungen in Rechnung gestellt. Dies kann bei kleinen und schnell durchzuführenden Umzügen günstiger sein. Durch die richtige Auswahl der passenden Umzugsfirma können Sie mit Ihrem Umzug schnell viel Geld sparen.

Mietpreise in Berlin

Sie haben eine passende Wohngegend gefunden? Als Nachteil der gewünschten Umgebung kann sich der dort vorherrschende Mietpreis für die Wohnungen herausstellen. Damit Sie sich von Anfang an in der richtigen Gegend „bewegen“, informieren Sie sich am besten vorab über die Mietpreise in den verschiedenen Wohngebieten. Immerhin: Im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten hat Berlin relativ niedrige Mieten.

Was kostet mein Umzug?

Vergleichsergebnis basierend auf Ihren Umzugsdaten für Tragen und Transportieren

Angaben ändern
Ihre Angaben: img am
Wohnfläche: img Entfernung: km img Volumen: m3 . img Gewicht: kg .
Mit Umzugsunternehmen.
imgMitarbeiter
imgZeit pro Mitarbeiter
Stunden
imgGesamt-Arbeitszeit
Stunden
Kostenschätzung:
€ -

Ihr Suchergebnis in Berlin

keyboard_arrow_down
Filter swap_horiz
Benötigte Leistungen more_vert
Zertifikate more_vert
Genehmigungen more_vert
Kooperationen more_vert
Gerhard Kanitz KG Speditions- und Möbeltransportgesellschaft mbH & Co in Berlin
PLISCHKA Möbeltransporte in Berlin
Alfred Borkowski GmbH in Berlin – Zehlendorf
DMS Deutsche Möbelspedition GmbH & Co. KG in Berlin
Martin Roggan Transporte GmbH in Berlin
FROESCH GmbH in Großbeeren
USD UMZÜGE | SERVICES GmbH in Hoppegarten
bei Berlin
Kugland Umzüge Uni Cars GmbH in Königs Wusterhausen