Umzugsratgeber

Massivholzbetten: Das gilt es zu vor dem Umzug zu beachten!

Massivholzbetten: Das gilt es zu vor dem Umzug zu beachten!
Massivholzbetten: Das gilt es zu vor dem Umzug zu beachten!
© Urheber: Pixel-Shot / stock.adobe.com
09.06.2022
Adrian Ministrator

Betten mit Massivholzbettrahmen sorgen für ein Naturmoment im eigenen Schlafzimmer und sind teilweise echte Raumsparwunder. Der folgende Artikel zeigt, warum sie so beliebt sind und was beim Umzug alles beachtet werden sollte. Möbel-Eins bietet seinen Kunden eine große Auswahl an zeitlosen Massivholzbetten fürs Schlafzimmer. Hier sollten diese sich daher ausreichend Zeit nehmen und in Ruhe stöbern.

Während des Umzuges

Wie transportiere ich ein Bett aus Massivholz bei einem Umzug?

Traumbetten aus Holz sind robust, langlebig und teilweise echte Raumsparwunder. Darüber erzeugen sie ein Naturmoment, der jedes Schlafzimmer aufwertet. Zudem ist jedes Bett aus Holz ein Unikat und verfügt über eine einzigartige Maserung. Das alles sind Punkte, die dafürsprechen, sich für ein solches zu entscheiden. Allerdings steht manchmal auch ein Umzug in eine neue Wohnung an. Ein Transportunternehmen bzw. professionelle Umzugshelfer erleichtern Ihnen den Umzug und sind ebenfalls relativ kostengünstig. Dennoch ist ein Umzug auch ohne professionelle Hilfe zu schaffen. Hierbei gilt es allerdings einige Punkte zu beachten, damit das Unikat aus Holz mit einzigartiger Maserung sicher und kratzfrei transportiert werden kann.

Zuallererst muss das Bett ausgemessen werden, um zu sehen, ob das Bett in den eigenen PKW passt oder ob ein Transporter gemietet werden muss.

Außerdem ist es wichtig, dass das Bett auseinanderzubauen und die Teile so zu lagern, damit der Aufbau einfach von der Hand geht. Dieser Punkt klingt sehr banal, ist allerdings sehr wichtig, da man gerade in der neuen Wohnung nicht die ersten Tage auf einer Luftmatratze schlafen möchte.

Nachdem Sie den Bettrahmen auseinandergenommen haben, sollten Sie die Teile fest und handlich miteinander verkleben oder verschnüren. Dies erleichtert den Transport enorm und verhindert, dass sich die Teile gegenseitig verkratzen. Zudem sollten Kanten oder spitze Ecken mit einem Kantenschutz aus Schaumstoff versehen werden. Dadurch wird ebenfalls der Innenraum des Fahrzeugs geschützt.

Außerdem ist es ratsam, Schrauben oder andere Kleinteile in Tüten zu verpacken und zu beschriften. Dadurch ist der Aufbau des Bettes stressfreier und geht für die Helfer ebenfalls schneller. Nebenbei bemerkt sollten Sie beim Transport nie allein sein, da dies nur zu einer Verzögerung führt und zudem ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Vor dem Umzug

Welche Matratze sollte bei einem Holzbett gewählt werden?

Ein Massivholzbett sorgt in Kombination mit der passenden Matratze für ein bestmögliches Schlaferlebnis. Beide Komponenten sollten perfekt zueinander passen. Dabei gilt es unterschiedlichste Punkte zu beachten, die wir in diesem Absatz noch genauer beschreiben.

Ganz grundsätzlich ist eine Matratze sehr viele Jahre im Einsatz. Daher sollte sie den eigenen Bedürfnissen und Wünschen perfekt entsprechen. Nur wenn wir passend liegen, können wir uns in der Nacht von allen Anstrengungen des Alltages erholen und neue Kraft schöpfen für den nächsten Tag. Und dabei spielt sowohl das Bett wie auch die Matratzen sehr wichtige Rolle.

Bevor eine solche gewählt wird, sollte man wissen, wie breit und wie lang sein soll. Dabei spielt die Körpergröße des Verwenders eine Rolle. Grundsätzlich sollte die Matratze mindestens fünf Zentimeter länger sein. Denn so wie gewährleistet, dass auch der komplette Körper auf der Matratze ausreichend Platz hat. Wer eine Matratze für sich und seinen Partner kaufen will, sollte diese auf jeden Fall probe liegen. Dabei sollten beide ausreichend Platz haben. Dies lässt sich daran kontrollieren, wenn ich die Ellbogen dabei nicht ohne Bewegung berühren. Zudem sollten sie auch nicht aus dem Traumbett ragen.

Um den Test durchzuführen, legen sich beide Partner am besten mittig auf die Matratze des Raumsparwunders.

Einige weitere Punkte, die beim Kauf einer neuen Matratze für den Massivholzbettrahmen beachtet werden sollten, sind:

  • Anzahl der Personen, die auf ihr schlafen
  • Gewicht und Größe der beiden Partner
  • Größe des Raumes
  • Ist ausreichend Platz für Nachtschränke neben dem Bett?

Welche Anforderung muss Ihre Matratze erfüllen?

Einige wichtige Merkmale, die eine Matratze erfüllen sollte, wurden oben bereits kurz angerissen. Ganz grundsätzlich muss sie einen erholsamen und störungsfreien Schlaf ermöglichen. Denn so lassen sich schmerzhafte Rückenschmerzen vermeiden. Jeder Mensch empfindet eine andere Matratze als bequemen. Somit lässt sich nicht pauschal sagen, welche Anforderungen eine solche aufweisen muss. Stattdessen wird individuell entschieden, welche Variante am besten zusagt.

Viele Anbieter gestatten, eine Matratze für den Massivholzbettrahmen erst einige Wochen oder sogar Monate Probe zu schlafen und dann erst die Entscheidung zu treffen. Diesen Service sollte man auf jeden Fall in Anspruch nehmen, um so das perfekte Modell zu finden.

Derzeit sehr beliebt sind Ausführungen aus Kaltschaum und mit Federkern. Beide Varianten bringen einige Vorteile, aber auch einige Nachteile, mit sich. Zunächst muss auch hier individuell entschieden werden, welche Variante mehr zusagt.

Welcher Lattenrost sollte ich bei einem Liegesystem aus Holz verwenden?

Neben der Matratze spielt auch der Lattenrost eine sehr wichtige Rolle, wenn es darum geht, ein Traumbett zusammenzustellen. Bei einer Variante aus Massivholz gilt es darauf zu achten, dass dieser perfekt dazu passt. Die Matratze muss mindestens vier Zentimeter in den Rahmen einsinken. Darüber hinaus sollte sie fünf oder sogar zehn Zentimeter herausragen. Wer sich an diesen Werten orientiert, kann eigentlich nichts falsch machen und wählt eine passende Matratze für das Liegesystem, was die Höhe angeht.

Auch hier sollte in Ruhe verglichen werden, bevor ein Kauf durchgeführt wird. Denn es gibt unterschiedliche Lattenroste, die unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Wer hierzu Fragen hat, wendet sich einfach an einen Fachverkäufer und lässt sich kostenlos beraten.

Fazit

Vor dem Kauf eines neuen Bettes sollte unbedingt erst ist ausgemessen werden, wie viel Platz dafür zur Verfügung steht. Danach spielt auch die Matratze eine sehr wichtige Rolle. Sie muss einen guten und erholsamen Schlaf bieten. Zusätzlich wird ein passender Lattenrost gewählt, der ebenfalls perfekt zu der jeweiligen Konstruktion passt. Betten aus massivem Holz sorgen für ein Naturmoment und versprühen Wärme.

Beim Transport des Bettes für den Umzug in eine neue Wohnung ist es wichtig das Bett auszumessen und sicher zu verstauen. Zudem sollte das Bett so abgebaut werden, dass man beim erneuten Aufbau keine Schwierigkeiten hat. Um Schrauben und sonstige Kleinteile sicher und gut auffindbar zu verstauen, sollten Sie diese in kleine Tüten oder Beutel verstauen.

Ihr umzuege.de Team

Erfahrene Profis

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
6274 + 6

Social Media

0Noch keine Kommentare