Umzugsratgeber

Terrasse und Balkon nach Umzug neu gestalten

Terrasse und Balkon nach Umzug neu gestalten
Terrasse und Balkon nach Umzug neu gestalten
© Urheber: Dariusz Jarzabek / stock.adobe.com
13.09.2022
Adrian Ministrator

Wenn ein Umzug endlich einmal geschafft ist, dann schaut es in der neuen Wohnung oft noch lange Zeit etwas chaotisch aus. Lange leben viele, die gerade umgezogen sind, zwischen Kartons und erst langsam werden diese ausgepackt, um das neue Zuhause damit wohnlich zu gestalten.

Doch auch wenn es mitunter noch Wochen dauert, bis die bereits vorhandenen Dekorationsartikel, Gebrauchsgegenstände und Möbel ausgepackt und platziert sind, wünschen sich viele doch schon einen angenehmen Platz, wo es sich schön entspannen lässt. Vielfach ist dies, sofern vorhanden, die Terrasse oder der Balkon. Denn dabei handelt es sich in der Regel um die einzige Fläche, die relativ frei von Kartons bleibt und schnell schön gestaltet werden kann.

Es braucht nicht viel für eine schöne Außenfläche

Je nachdem, wie viel Fläche im Freien auf Terrasse oder Balkon zur Verfügung steht, lässt sich die Freifläche unterschiedlich gestalten. Schon mit wenigen Handgriffen und Elementen ist es möglich, einen kleinen Bereich zu schaffen, an dem es sich einmal Pause zwischen den Aufbauarbeiten im Innenraum machen lässt.

Zuallererst werden dazu in der Regel Sitzgelegenheiten platziert. Mitunter sind Sitzmöbel für Terrasse und Balkon noch aus der letzten Wohnung vorhanden und können schnell aufgestellt werden. Wenn es sich um Klappmöbel handelt, spart dies sogar noch einmal Platz, sodass der Balkon voll ausgenutzt werden kann. Wenn der Balkon nicht gut sichtgeschützt ist, kann auch ein solcher Sichtschutz noch geschaffen werden.

Eine Variante besteht darin, ein Sichtschutznetz rund um das Balkongitter zu montieren. Eine schönere Variante ist aber auch, die Blumentöpfe rund um die Außenfläche zu platzieren und schon bald durch viel Grün einen natürlichen Sichtschutz zu erhalten. Gerade das Element von Blumen und Pflanzen ist Besitzern von Balkonen und Terrassen schließlich auch sehr wichtig, um den Bezug zur Natur zu unterstreichen.

Pflanzen auf Terrasse und Balkon

Bei der Neugestaltung von Terrasse und Balkon dürfen natürlich auch Pflanzen nicht fehlen. Diese können entweder in Töpfen und Blumenkästen untergebracht werden oder, wenn mehr Platz vorhanden ist, auch in einem Hochbeet. Denn in kleinen Gefäßen haben logischerweise auch weniger Pflanzen Platz. Für Zierpflanzen mögen Blumentöpfe und Blumenkästen ausreichend sein, doch wer einen Draht zur Natur hat, möchte auch gerne einen Teil seiner Nahrung gerne selbst anpflanzen und ernten. 

Dies ist am einfachsten in Hochbeeten auch auf Terrasse und Balkon möglich. Damit erhalten Gemüse- und auch Obstsorten sowie Kräuter ausreichend Erde, um tief zu wurzeln, aber gleichzeitig fällt auch die Pflege sehr einfach, da sich die Pflanzen bereits auf der passenden Höhe befinden.

Licht für den Außenbereich

Was in keinem Fall auf Terrasse und Balkon fehlen darf, um eine lausche Atmosphäre zu schaffen, ist natürlich das richtige Licht. Stimmungsvolle Lichterketten, aber auch Kerzen können den Freibereich in den Abendstunden schnell in einen schönen Platz verwandeln, wo man sich gerne aufhält.

Windlichter, Tischlampen und auch Lichterketten für den Garten sind heute nicht nur mit sparsamer LED-Technik verfügbar, sondern können sogar mit Solar betrieben werden. So ist keine Steckdose notwendig, aber auch lästiges Batteriewechseln kann unterbleiben. Ist dann noch ein kühles Getränke zur Hand, ist der Abend schon perfekt.

Ihr umzuege.de Team

Erfahrene Profis

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
6086 - 5

Social Media

0Noch keine Kommentare