Umzugsratgeber

Home-Spa: So verwandeln Sie Ihr Badezimmer in eine persönliche Wellness-Oase

Home-Spa: So verwandeln Sie Ihr Badezimmer in eine persönliche Wellness-Oase
Home-Spa: So verwandeln Sie Ihr Badezimmer in eine persönliche Wellness-Oase
© Urheber: NDABCREATIVITY / stock.adobe.com
23.02.2024
Adrian Ministrator

Es muss nicht immer ein Urlaub im Wellness-Hotel sein um sich eine Auszeit für Körper und Geist zu nehmen. Mit wenigen Handgriffen gelingt es, das eigene Badezimmer in eine persönliche Wellness-Oase zu verwandeln. Wir verraten, was es für das perfekte Home-Spa braucht.

Wellness-Feeling in den eigenen vier Wänden

Abschalten und durchatmen geht nirgendwo besser als zuhause. Doch nur die wenigsten nutzen die ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Für ein entspanntes Flair sollten Expertentipps für die Einrichtung des Badezimmers beherzigt werden. Zu diesen gehört nicht nur, sich mit Möbeln aus dem natürlichen und warm wirkenden Rohstoff Holz einzurichten – auch Ordnung hilft, sich wohl zu fühlen. Und wer etwas Geld für die Badezimmereinrichtung übrig hat, sollte über den Kauf einer Regendusche nachdenken. Diese ahmt den natürlichen Regenfall nach und schafft eine beruhigende Atmosphäre.

Ansonsten ist es mit wenigen Handgriffen möglich, das Badezimmer in einen persönlichen Rückszugsort zu verwandeln. Teure Möbel braucht es dafür ebenso wenig wie einen Whirlpool oder eine Sauna. Mit kleinen Details wie frisch duftenden Seifen, Duftstäbchen, der Lieblingsmusik aus dem Lautsprecher, einem warmem Tee und einem Bademantel, der nach dem wohltuenden Wannenbad wartet, kommt auch zuhause Wellness-Feeling auf.

Wenig Aufwand – große Wirkung

Farben haben eine große Wirkung auf unsere Stimmung. Deshalb sollte man genau überlegen, in welchen Tönen man sein Badezimmer einrichten bzw. streichen möchte. Rot etwa steht für Wärme und Energie, Grün symbolisiert Harmonie und Hoffnung. Möchte man ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln, sind natürliche Erdtöne die ideale Farbgrundlage. Dazu passen Naturholzmöbel und Dekoration der gleichen Farbfamilie.

Damit im Badezimmer kein Gefühl von Unruhe aufkommt, alle kleinteiligen Utensilien außer Sichtweite in Körben oder Schränken aufbewahren. Je weniger Einzelteile herumstehen, umso ruhiger wirkt die Atmosphäre im Bad.

Da Düfte auf unser Wohlbefinden wirken, dürfen sie in einem Home-Spa nicht fehlen – zum Beispiel in Form von getrockneten Rosen- oder Lavendelblüten in kleinen Schalen. Für eine angenehme Stimmung sorgen auch schöne Flechtkörbe und ein Tablett mit Duftkerzen.

Darauf kommt es bei den Textilien an

Gibt es ein besseres Gefühl als sich nach dem Baden oder Duschen in ein kuschelig weiches Handtuch zu hüllen? Um beim Handtuch kaufen auf Qualität setzen zu können, sollte man sich immer damit auseinandersetzen, aus welchem Material dieses besteht. Heutzutage ist vor allem Frottier beliebt. Das hochwertige Gewebe ist in verschiedenen Grundqualitäten erhältlich. Wünscht man sich einen leichten Massageeffekt beim Abtrocknen, ist Zwirnfrottier eine gute Wahl.

Ohne Fußbodenheizung im Badezimmer muss man noch lange keine kalten Füße in Kauf nehmen. Mit einem flauschigen Badteppich lassen sich die Füße wunderbar warm halten. Idealerweise besteht der Badteppich aus Naturfasern wie ein Sisalteppich, denn das schafft eine einladende Atmosphäre.

Feste Rituale sorgen für einen Kurzurlaub im Home-Spa

Anstatt nur zur Körperhygiene sollte man Duschen als sinnliches Erlebnis wahrnehmen, genauso wie Baden. Viele empfehlen, sich feste Rituale zuzulegen. Etwa den Körper vor dem Duschen trocken zu bürsten und mit Öl zu massieren und sich danach von Kopf bis Fuß mit einer wohlriechenden Lotion einzucremen. Definitiv ins Wellness-Badezimmer gehören Kissen für die Badewanne, eine Massagebürste, sowie ein Fußbad mit Massagefunktion. Letztendlich zählen jedoch immer die eigenen Vorlieben – sowohl bei der Ausstattung des Home-Spas als auch bei den Ritualen.

Einen guten Start im neuen Zuhause wünscht Ihnen
Ihr umzuege.de-Team

Erfahrene Profis

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
1047 + 6

Social Media

0Noch keine Kommentare