Umzugsratgeber

Einweihungsparty planen

Einweihungsparty planen
Einweihungsparty planen
© Urheber: PR Image Factory / Fotolia.com
28.02.2019
Netti Krumbiegel

Glückwunsch zur neuen Wohnung und zum erledigten Umzug! Fragen Ihre Freunde bereits, wann sie Ihr neues Zuhause besichtigen können? Sicher sind alle schon neugierig, wo Sie jetzt leben und wie Sie sich dort einrichten. Auch wenn in der Wohnung noch ein paar Umzugskartons stehen – eine Einweihungsparty ist immer eine gute Idee. Eine Feier ist ein tolles Dankeschön an alle Umzugshelfer und gleichzeitig die perfekte Gelegenheit, Freunden und Bekannten Ihr neues Zuhause zu präsentieren. Mit unseren 5 Tipps für die Planung Ihrer Einweihungsparty wird diese zum gelungenen Ereignis.

1. Wann steigt die Party? 

Wenn Sie Ihre Gästeliste erstellt haben, ist es Zeit für die Terminfindung. Sicher möchten Sie bei der Feier das große Umzugschaos bereits hinter sich haben und zumindest weitgehend eingerichtet sein, doch die Zeit bis zur Party sollte für Sie keinen Stress bedeuten. Überlegen Sie also, wieviel Zeit Sie bis zur Einweihungsparty brauchen. Trotzdem sollte die Feier zeitnah stattfinden, um sich mit der Einladung bei den Umzugshelfern zu bedanken.

Tipp: Es klingt zwar selbstverständlich, doch denken Sie daran, auf die Einladung Ihre neue Adresse zu schreiben. Prüfen Sie am besten noch einmal, ob Ihr Name schon auf dem Klingelschild steht, damit Ihre Gäste auch in der richtigen Wohnung ankommen.

2. Guter Start mit den Nachbarn

Eine gute Einweihungsparty bleibt nicht unbemerkt, vor allem in einem Mehrfamilienhaus. Ihre neuen Nachbarn sind Ihnen sicher dankbar, wenn Sie sie vorab über die Feierlichkeiten informieren. Am besten klingeln Sie persönlich, so lernen Sie bei der Ankündigung der Einweihungsparty die Nachbarn gleich kennen. Noch besser: Wenn Sie möchten, laden Sie Ihre neuen Nachbarn einfach ein. Wer mitfeiert, stört sich ganz sicher nicht an einer lauten Feier.

Tipp: Ein charmant formulierter Aushang im Treppenhaus oder am Schwarzen Brett stellt sicher, dass alle Nachbarn Bescheid wissen, und kann so Auseinandersetzungen am Partyabend vermeiden.

3. Musik gut vorbereitet

Bereiten Sie für Ihre Party die Musik einfach vor – mit einer Playlist am Handy oder am Computer. So muss sich niemand während der Feier um die Auswahl der Songtitel kümmern und es entsteht ganz ohne DJ echtes Partyfeeling.

Fällt Ihnen die Musikauswahl schwer, weil verschiedene Freundesgruppen und daher Musikgeschmäcker aufeinandertreffen? Ihre eigenen Lieblingslieder dürfen auf keinen Fall fehlen, denn schließlich ist es Ihre Party. Songs, mit denen Sie und Ihre Gäste gemeinsame schöne Momente und Erinnerungen verbinden, machen sich besonders gut und sorgen für Gesprächsstoff. Mischen Sie gut durch. Wenn verschiedene Genres in Ihrer Playlist berücksichtigt werden, holen Sie alle Gäste damit ab. Für Abwechslung ist auch gesorgt, wenn jemand von den Gästen sein Handy mit der Anlage oder Ihrer Bluetooth Box verbindet. So können Sie sich auch Vorbereitungszeit sparen, denn Ihre Playlist muss nicht den ganzen Abend lang durchhalten.

4. Verpflegung ohne viel Aufwand

Zu einer guten Einweihungsfeier gehören natürlich Essen und Trinken. Nehmen Sie sich aber nicht zu viel vor. Im Fokus sollte bei der Auswahl Ihrer Gerichte und Getränke sein, dass Sie sich gut vorbereiteten lassen und Sie während der Feier nicht in der Küche stehen müssen, sondern bei den Gästen sein können.

So ist für jeden was dabei und Sie können sich auf eine entspannte Feier freuen:
Besorgen Sie eine bunte Mischung an Getränken und stellen Sie diese rechtzeitig kalt. Am besten eignen sich Getränke, die Ihre Freunde direkt aus der Flasche trinken. So sparen Sie sich Gläser/Becher und die Selbstbedienung klappt wunderbar.

Wählen Sie verschiedene Variationen an Essen. Fingerfood und Dips sind nicht nur praktisch, sondern auch sehr beliebt. Neben Obst-/Käsespießen und Snacks gibt es aber auch noch ein paar andere Leckereien, die sich auf solchen Feiern gut eignen (denken Sie ggf. an ausreichend Geschirr/Besteck!). Hier eine kleine Auswahl:

  • Salatbuffet – jeder Gast bringt etwas mit
  • Chilli con/sin Carne
  • Käse-Lauch-Suppe
  • Sandwiches, Pizzaschnecken, Blätterteigtaschen
  • Nachos mit Guacamole
  • Quiche
  • Herzhafte und süße Muffins

5. Platz schaffen und Partydeko

Niemand wird Ihnen ein bisschen Unordnung übelnehmen. Das gehört zur Atmosphäre einer guten Einweihungsparty dazu! Ihre Gäste wissen ja, dass Sie erst frisch eingezogen sind – es muss nicht alles perfekt eingerichtet und dekoriert sein. Doch Platz zum Feiern werden Sie brauchen. Wenn Sie ein Zimmer vom Feierbereich ausschließen, können Sie dort die Umzugsreste oder wertvolle und empfindliche Gegenstände zwischenparken. Dieser Raum eignet sich auch für die Ablage von Jacken, wenn die Garderobe überquillt.

Wenn Sie Partydeko mögen, verwandeln Wimpel, Lampions und Papierfächer Ihre Wohnung in stimmungsvolle Partyräume. Sehr beliebt bei Gästen ist eine Photobooth-Ecke mit lustigen Accessoires. In einem Photobooth entstehen unvergessliche Partybilder als Erinnerung an Ihre Einweihungsfeier.

Als Gast auf einer Einweihungsparty?

Sie veranstalten keine eigene Einweihungsfeier, sind aber zu einer eingeladen? Hier finden Sie ein paar Geschenkideen, worüber sich Gastgeber freuen:

  • Brot, Salz und Wein. Schenkt man als Zeichen von Wohlstand und symbolisch dafür, dass immer etwas zu essen und trinken im Haus sein soll.
  • Einrichtungsaccessoires oder Dekoartikel bzw. Gutscheine, wenn man den Geschmack oder Einrichtungsstil nicht so gut kennt.
  • Ein tolles Kochbuch für kulinarische Stunden im neuen Zuhause.
  • Pflanzen für Wohnung oder Balkon.

Ob Gast oder Gastgeber – wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Abend bei einer gelungenen Einweihungsparty!

Ihr umzuege.de Team

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
6706 - 6

Social Media

0Noch keine Kommentare

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen