Umzugsratgeber

Auf der Suche nach der richtigen Einrichtung nach einem Umzug – ein Überblick

Auf der Suche nach der richtigen Einrichtung nach einem Umzug – ein Überblick
Auf der Suche nach der richtigen Einrichtung nach einem Umzug – ein Überblick
© Urheber: Photographee.eu / stock.adobe.com
24.06.2020
Adrian Ministrator

Wer gerade erst frisch umgezogen ist, der ist froh, endlich in den neuen vier Wänden zu sein. Dennoch stellt sich bei vielen Menschen die Frage, welche Einrichtung für diese Wohnung passend ist. Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten – jede Wohnung ist nämlich anders. Natürlich hängt die Auswahl der richtigen Möbel auch mit der Größe, der Lage und der Persönlichkeit der Bewohner zusammen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, worauf Sie achten können, um sich am Ende in Ihrer Wohnung wohlzufühlen.

Was muss beim Einrichten beachtet werden?

Auch, wenn der Umzug sehr spannend ist, stehen viele Menschen vor vielen Fragezeichen, wenn es darum geht, die richtige Einrichtung zu finden. Heutzutage ist die Auswahl sehr groß – egal, ob man sich für den modernen, klassischen, minimalistischen oder Shabby Chic-Style entscheidet. Daneben spielen auch die Größe der Wohnung sowie die Helligkeit eine bedeutende Rolle.

a) Stil der Einrichtung

Die Wohnung zeigt in den meisten Fällen viel von der Persönlichkeit der Bewohner. Deshalb sollte man sich hierfür wirklich ausreichend Zeit nehmen, um die verschiedenen Stile kennenzulernen und zu sehen, welcher gut zu einem passt. Auf dem Einrichtungsportal „Möbelideen.info“ können sich Interessierte von den verschiedenen Stilen inspirieren lassen und passende Ideen finden.

1. Moderne Stil
Wohnungen, die nach dem modernen Stil eingerichtet sind, weisen praktische Möbel auf. Sie sind meist geradlinig und haben keine romantischen Verzierungen oder Muster. Die Farben sind zum größten Teil einheitlich und dezent. In diesen Wohnungen finden sich vor allem Weiß-, Grau- sowie vereinzelt auch Schwarztöne. Daneben kommen in einigen Fällen bunte Farbtupfer als Wandfarbe oder in Dekorationselementen vor. Der Fokus beim modernen Stil liegt auf qualitativ hochwertigen und aktuellen Geräten, die auch entsprechend präsentiert werden. Wer die Einfachheit liebt und dennoch Wert auf moderne Accessoires legt, der ist mit dem modernen Stil bestens bedient.

2. Klassischer Stil
Beim klassischen Stil achten Bewohner darauf, dass die Möbel auch in zehn Jahren noch gut aussehen. Hier kommen Luxuselemente genauso wie andere wertvolle Gegenstände zum Einsatz, die den Wohlfühlfaktor erhöhen sollen. Häufig werden antike Möbel aufgestellt, die aus Echtholz bestehen. Das ist ein wichtiges Merkmal dieses Stils. Der Boden besteht meist aus Laminat. Gerade in Altbauwohnungen kommt dieser Stil oft vor. Typisch für den klassischen Stil sind Vitrinen mit Glasfenstern und folgende Farbkombinationen: weiß, braun, beige, bordeaux.

3. Minimalistischer Stil
Wer wenig Platz hat und einen sehr einfachen Lebensstil pflegt, der wählt den minimalistischen Stil. Hier entscheiden sich die Bewohner für einfache Möbel, die ihren Nutzen erfüllen. Es kommen schlichte Möbelstücke zum Einsatz und es gibt nur selten Dekorationselemente. Die Farben sind dezent und nicht auffallend.

4. Shabby Chic
Wohnungen, in denen ein harmonischer Mix aus alten und neuen Möbelstücken oder Einrichtungsgegenständen Platz findet, sind im Shabby Chic Look eingerichtet. Es handelt sich dabei, um einen gut abgestimmten Mix aus Möbeln früherer Jahrzehnte und neueren Teilen aus dem Möbelhaus. Der Stil ist ideal, wenn Sie noch alte Möbel im Besitztum haben und diese in die Wohnung einbringen möchten. Die Farben sind meist pastellig und nicht auffällig.

b) Größe der Wohnung

Der Sparer

© Urheber: Dariusz Jarzabek  / stock.adobe.com

Um die richtige Einrichtung zu wählen, gilt es nicht nur den passenden Stil zu finden. Gerade die Größe der Wohnung ist ein ausschlaggebendes Merkmal, um passende Möbelstücke zu suchen. Haben Sie nur wenige Quadratmeter zur Verfügung, lohnt sich der Blick auf einen Stil mit Möbeln, die wenig auftragen. Der minimalistische Stil hat sich als besonders ideal für kleine Räume herauskristallisiert. Hier nämlich wird mit Dekorationselementen, die häufig überfüllend wirken, gespart und auch die Möbelstücke sind sehr einfach. Natürlich kann eine kleine Wohnung auch modern, klassisch oder nach dem Shabby Chic Look eingerichtet werden.

Hier können Sie allgemein folgende Tipps berücksichtigen:

  • Hohe Regale, die die Höhe der Räume ausnutzten
  • Bett mit Schubladen zum Verstauen
  • Spiegel, die die Räume größer erscheinen lassen
  • Richtiger Einsatz von Farben

In großen Räumen haben Sie zwar mehr Platz, dennoch sollte auch hier die Einrichtung weise gewählt werden. Gerade jene Menschen, die sehr viel Besitztümer haben, müssen dennoch für ausreichend Stauräume sorgen.

c) Helligkeit – Spiel mit den Farben

Wer in eine fertige Wohnung zieht, der hat keine Möglichkeit, neue Fenster einbauen zu lassen. In dunklen Räumen kann deshalb nur mit den richtigen Farben gespielt werden. Während dunkle Töne die Räume tendenziell kleiner erscheinen lassen, verursachen helle Töne genau das Gegenteil.

Haben Sie sich für eine eher düstere Wohnung entschieden, helfen folgende Ideen:

  • Legen Sie helle Teppiche in die Räume
  • Streichen Sie die Wände beige, hellbraun oder hellgrau
  • Helle Vorhänge, die den Fenstern umschmeicheln
  • Viele indirekte Lichtquellen sowie Kerzen

Auch beim Bad spielen die Farben eine bedeutende Rolle – mehr zur Einrichtung im Bad erfahren Neugierige in diesem Artikel.

Wir wünschen Ihnen einen gelungenen Umzug!
Ihr umzuege.de-Team

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
7071 + 9

Social Media

0Noch keine Kommentare