Reinigung

Reinigung Ihrer alten und neuen Wohnung

Wer hat schon Lust bei dem ganzen Umzugsstress auch noch zu putzen? Und das gleich zweimal:

  • Die neue Wohnung soll für den Einzug auf Hochglanz gebracht werden. Fenster, Fußböden, Einbauschränke müssen geputzt werden.
  • Die alte Wohnung muss nach dem Umzug besenrein übergeben werden. Achten Sie auf entsprechende Klauseln in Ihrem Mietvertrag.

Tipp

Putzservices gehören zu den haushaltsnahen Aufwänden und können deshalb, wenn sie mit der Rechnung und einer Überweisung belegt werden, steuerlich abgesetzt werden.

Weitere nützliche Tipps und hilfreiche Informationen finden Sie in unserer Broschüre "Ratgeber Umzug" in unserem Umzugsshop.

Sie können selbstverständlich auch einen Reinigungsservice für diese Aufgaben beauftragen.

Lassen Sie die happymaids ran...
Natürlich gibt es auch professionelle Reinigungsfirmen, die aber natürlich ihren Preis verlangen. Eine Alternative sind die "happymaids", ein auf Franchise-Basis aufgebauter bundesweiter Reinigungsservice mit moderaten Preisen und super Service.

Und wenn Sie doch selber Hand anlegen wollen oder müssen, denken Sie daran: So, wie Sie Ihre neue Wohnung von Ihrem Vormieter übergeben haben wöollen – nämlich sauber und in ordentlichem Zustand, sodass Sie selbst nicht mehr viel Arbeit damit haben – so sollten Sie Ihrerseits Ihre alte Wohnung Ihren Nachmietern hinterlassen.
Reinigung