Qualität und Zuverlässigkeit

Qualität und Zuverlässigkeit kann man erkennen


Ein Wohnungsumzug ist ein bedeutendes Ereignis. Da möchten Sie sich vorher informieren, inwieweit Sie sich auf die Qualität der geleisteten Arbeit bei dem Möbelspediteur verlassen können. Sie können sich natürlich auf irgendwelche Werbeaussagen verlassen. Vielleicht haben Sie auch verlässliche Freunde und Bekannte, die Sie befragen können. Ein sehr nützlicher Hinweis auf die zu erwartende Qualität der Arbeit eines Spediteurs sind Zertifikate, mit denen viele Möbelspediteure ausgezeichnet sind. Diese Qualitäts-Zertifikate werden nur an Unternehmen vergeben, die sich vorher den entsprechenden Zertifizierungsverfahren unterzogen haben und die sich in vorgeschriebenen Zeitabständen immer wieder einer solchen Überprüfung unterziehen. Hier die wichtigsten in einer Übersicht:

MÖFORM-QM-System

MÖFORM QM Das MÖFORM-Qualitätsmanagement-System basiert auf der europaweit gültigen "Umzugsnorm" DIN EN 12522 und wurde 2001 entsprechend den Anforderungen des Möbelspeditionsgewerbes von der DMG AG entwickelt. Die MÖFORM-Spediteure haben sich zu einer Gruppe zusammengeschlossen, um mit der Umsetzung und Einhaltung der Normvorgaben dem Umzugskunden eine konstant hohe Qualität der Umzugsdienstleistungen garantieren zu können. Sie verschaffen Ihnen von Beginn an hohe Transparenz bei der Beschreibung ihrer Leistungen und geben Ihnen mehr Sicherheit bei der zu erwartenden Dienstleistungsqualität. Informieren Sie sich im Folgenden über die besonderen Kundenvorteile, wenn Sie sich für einen MOEFORM Möbelspediteur entscheiden!

Historie


Bis Mai 1998 gab es in Europa keine allgemeingültigen Regelungen, die sowohl Ihnen als Kunden bzw. dem Umzugsspediteur (Möbelspediteur) als einheitliche Richtlinie für Umzugsdienstleistungen dienten.

Erst mit der Erarbeitung und Annahme der Europäischen Normen EN 12522-1 "Umzug für Privatpersonen - Festlegung von Dienstleistungen" und der 12522-2 "Umzug für Privatpersonen - Bereitstellung von Dienstleistungen" durch das Europäische Komitee für Normung (CEN) konnte diese Lücke im Mai 1998 geschlossen werden.

Kernpunkte des MÖFORM-QM-Systems sind


  • Klar definierte Qualitätsstandards als Mindestanforderung
  • Dokumentation der kaufmännischen und gewerblichen Abläufe
  • Zentrale Überwachung des Qualitätsniveaus aller Teilnehmer
  • Steuerung von Korrekturerfordernissen und Verbesserungen mittels einem Lenkungsgremium
  • Zertifizierung durch den SVG Zertifizierungsdienst GmbH, Frankfurt/M.

Die Erfüllung der hohen Qualitätsanforderungen durch den zertifizierten Möbelspediteur wird gewährleistet durch


  • Durchführung von Kundenzufriedenheitsanalysen
  • Reklamations- & Schadensmanagement
  • Geregeltes Formularwesen
  • Schulungssystem
  • Überwachtes Prozessmanagement

Zertifikat DIN EN ISO 9001

Das Zertifikat DIN EN ISO 9001 zeigt an, dass ein Unternehmen über ein geprüftes Qualitäts-Management-System (QMS) verfügt. Dieses Qualitäts-Management-System wird in bestimmten Zeitabständen von einem beglaubigten Zertifizierer überprüft, der dann auch das Zertifikat ausstellt. Kernziel eines QMS ist es, alle qualitätsbezogenen Arbeitsschritte aufeinander abzustimmen und zusammenzufassen, um letztendlich durch die so gesicherte Qualität der Produkte oder Dienstleistungen die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Die Abkürzungen bedeuten:

  • DIN – Deutsches Institut für Normung e. V.
  • EN – Europäische Normung
  • ISO – International Organization for Standardization

Bei DIN, EN und ISO arbeiten Vertreter von Staat, Wissenschaft und Technik, Dienstleister, Produzenten und Verbraucher zusammen, um Regeln für Normen aufzustellen und ihre Anwendung zu fördern.

Zertifikat DIN EN 12522

DIN EN 12522 ist ein Satz von europäischen Normen, die spezielle Mindestanforderungen für Umzugsleistungen (Umzugsverkehr für Privatpersonen) festlegen. Ziel dieser Norm ist es, europaweit vergleichbare Umzugsstandards auf einem möglichst hohen Qualitätsniveau festzulegen. Sie dient somit auch dem Umzugskunden als eine weitere Orientierungshilfe, um eine qualifizierte Möbelspedition aus der Vielzahl der Anbieter herauszufiltern.

Die Abkürzungen bedeuten:

  • DIN – Deutsches Institut für Normung e. V.
  • EN – Europäische Normung

FAIM

FAIM steht für FIDI ACCREDITED INTERNATIONAL MOVER. Diese Zertifizierung wurde durch die FIDI (Fédération Internationale des Déménangements Internationaux) in Zusammenarbeit mit CAP GEMINI ERNST & YOUNG ins Leben gerufen.

Die FIDI ist eine Vereinigung von 650 Möbelspeditionen aus über 100 Ländern.

Die Zertifizierung nach FAIM stellt die höchsten Anforderungen, die es in der Branche gibt.