Möbel transportfertig machen

Vorbereiten der Möbel zum Transport

Zum schonenden Transport Ihrer Möbel empfiehlt sich ein guter Schutz gegen Stoß- und Verkantungsschäden. Außerdem sollten Sie empfindliche Oberflächen vor Kratzern und Dellen bewahren. Dazu eignen sich Packdecken oder Luftpolsterfolie; beides erhalten Sie in unserem Umzugsshop.

Sämtliche abstehende Teile, die abbrechen und während des Transports verloren gehen könnten, wie Schlüssel, Griffe, Beschläge und Füße, sollten Sie abmontieren und mit Klebeband am oder im Möbelstück befestigen. So finden Sie alles gleich wieder und wichtige Kleinteile gehen nicht verloren.

Türen kleben Sie mit Klebeband fest, damit sie während des Transports nicht aufschwingen und andere Gegenstände beschädigen. Schubladen können Sie entnehmen und einzeln transportieren:

oft gibt es kleinere Lücken zu füllen, außerdem wird der Schrank leichter und lässt sich besser tragen.

Wer darin Übung hat und Platz sparen will, kann Schränke und Regale auch auseinanderbauen und im neuen Heim wieder zusammenfügen. Sie sollten allerdings ein Minimum an handwerklichem Geschick mitbringen; zudem müssen Sie für Ab- und Aufbau einiges an Zeit einplanen und bedenken, dass wiederum einige Kleinteile anfallen, denen Verlust droht…

Tipp:

Nummerieren Sie die einzelnen Teile und machen Sie Bleistift-Markierungen, damit Sie sie wieder richtig zusammenfügen können - ein alter Schreiner-Trick, der vor allem bei Schrank- und Regalwänden funktioniert, deren Bauteile gleich aussehen (wie etwa Ikea-Regale).
Möbel transportfähig machen