Haftung und Versicherung

Haftung und Versicherung

Was tun, wenn es Schäden gibt?

Wenn mal etwas passiert und Sie ziehen mit einem Spediteur um: Gleich dem Kolonnenführer Bescheid geben und im Arbeitsschein eintragen lassen. Wenn der Schaden nicht sofort auffällt: Sie haben einen Monat Zeit, diesen anzuzeigen. Achten Sie darauf, ob der Spediteur versichert ist.

Haftung laut Gesetz
Haftung laut Gesetz

Möbelspeditionen haften nach gesetzlichen Beförderungsbedingungen (§ 451 Handelsgesetzbuch).


Transportversicherung
Transportversicherung

Spediteure beraten und informieren Sie ausführlich über einen ausreichenden Versicherungsschutz.


Was bedeutet QM?
Was bedeutet QM?

MÖFORM QM bedeutet "Qualitätsmanagement" nach den strengen Qualitäts-Standards der MÖFORM.


Schiedsstelle AMÖ
Schiedsstelle der AMÖ

Für Spediteure mit dem rollenden Känguru gibt es eine eigene Schiedsstelle für Haftungsfragen.


AMOE-Einigungsstelle
Die Richtlinien zum Download.
[ Dateityp: PDF | Dateigröße: ca. 60 KB ]

Häufige Fragen

Was passiert, wenn...

Kartons selbst gepackt

Ich habe Umzugskartons vom Spediteur bezogen und selbst gepackt. Was passiert, wenn beim Transport etwas zu Bruch geht?
  • Dann hätten Sie das Packen auch dem Spediteur überlassen sollen. Das Packmittel allein ist noch keine Garantie dafür, dass Ihr Transportgut nicht beschädigt wird. Wenn Sie Umzugskartons benutzen, dann sollten Sie auch zugehöriges Hilfsmittel, wie Seidenpapier u. ä. benutzen.

Kratzer im Parkett

Beim Umzug wurde das frisch versiegelte Parkett in der neuen Wohnung beim Aufstellen der Bücherwand zerkratzt. Ich habe es nicht sofort gesehen.
  • In solchen Fällen („sonstige Schäden“) haben Sie einen Monat Zeit, um den Schaden beim Möbelspediteur anzuzeigen.

Mehr...